Zigeunerwagenferien in der Altmark | Pferdewohnwagen Altmark

Die Altmark

Die Altmark liegt im Dreieck von Hamburg – Hannover – Berlin im nördlichen Teil von Sachsen-Anhalt. Sie ist eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands und gilt als die „Wiege Preußens“.

Pferdekoppel in der Altmark

Geruhsames Reisen mit dem Pferdewohnwagen

Die Altmark ist großzügig und weitläufig, dadurch sehr übersichtlich und ideal für ein geruhsames Reisen, sei es mit dem Pferdewohnwagen über Feldwege und ruhige Straßen oder zu Pferd auf dem größten kartierten Reitwegenetz Deutschlands.

Blick aus dem Planwagen auf Pferderücken

Das Landschaftsbild der Altmark ist geprägt durch den Einfluss der letzten Eiszeit und eine heute noch sehr starke landwirtschaftlichen Nutzung: Felder und Wiesen bis zum Horizont, unterbrochen von Bächen und Gräben, begrenzt durch Waldflächen und Hügel.

Man hat viel Zeit, die Umgebung wahrzunehmen, zu beobachten und zu erleben. Dabei entdeckt man, meistens ganz unabsichtlich, immer wieder verborgene Schätze.

Mohnfeld in der Altmark

Die „Straße der Romanik“ führt zu vielen Baudenkmälern des deutschen Mittelalters und wenn man heute mit dem Pferdewohnwagen langsam (5km/h) über die alten Fern- und Handelsstraßen fährt, bekommt man ein Gefühl für das „Tempo“ vergangener Zeiten.